Prototyp der WaldKlima-App getestet

Die diesjährige UDATA-Weihnachtsfeier führte uns nach Heidelberg und stand ganz im Zeichen des Projekts WaldKlima-App, denn wir hatten den Prototyp der App speziell für diesen Anlass angepasst.

So waren die einzelnen Stationen des Ausflugs auf einer Karte dargestellt und mit Informationen hinterlegt. Die eigene Position wurde per gps abgerufen und konnte auf der Karte verfolgt werden. Das Kartenmaterial war in der App hinterlegt, sodass eine offline-Nutzung möglich ist. Das heißt, dass kein Mobilfunkempfang notwendig ist und keine Daten über das Internet übertragen werden. Das ist ein Knackpunkt für die WaldKlima-App, weil in den Waldgebieten, in denen im Laufe des Projekts die Missionen erstellt werden, oftmals keinerlei Empfang ist.

Als kleine Gimmicks konnte man beispielsweise aus der App heraus ein Erinnerungsfoto machen, einen Anruf starten, falls man sich verlaufen hat, und – da wir ein Geburtstagskind dabei hatten – auch ein Geburtstagslied abspielen. Mit der historischen Bergbahn haben wir den höchsten Berg des kleinen Odenwaldes erklommen (Königstuhl, 568 m ü.NHN). Dort gibt es einen Waldlehrpfad von 2 km Länge, den wir abgelaufen sind, bevor der Ausflug auf dem Weihnachtsmarkt ausklang. Während der Mission Aufgaben lösen zu müssen, blieb dem Team jedoch in Anbetracht der Vorweihnachtszeit erspart.

Im Namen von UDATA und dem WaldKlima-App-Team wünschen wir allen erholsame Feiertage und einen guten Start in das neue Jahr!